Rotauge (Rutilus rutilus L.)

Rotfeder(Scardinius erythrophtalmus L.)

Hasel (Leuciscus leuciscus L.)

Körpermerkmale

Rotauge und Rotfeder mit seitlich abgeflachtem, je nach Alter und Wohngewässer mehr oder weniger hochrückigem Körper;Hasel spindelförmiger, fast drehrunder Körper. Bauchkante beim Rotauge zwischen Bauchflossen und After gerundet, bei der Rotfeder gekielt. Mundspalte eng, beim Rotauge fast waagrecht, bei der Rotfeder steil nach oben gerichtet und beim Hasel leicht vorragend;Schlundzähne Rotauge einreihig, Rotfeder und Hasel zweireihig. Beim Rotauge Vorderende der Rückenflosse über oder nur wenig hinter dem Bauchflossenansatz, bei der Rotfeder dagegen deutlich dahinter. Rand der Afterflosse beim Hasel, im Unterschied zum Alet, eingebuchtet. Iris beim Rotauge rot, bei der Rotfeder goldglänzend und beim Hasel silbern. Bauchseitige Flossen beim Rotauge rötlich, bei der Rotfeder aussen hellrot und an der Basis grau bis bräunlich und beim Hasel gelblich. Mittellänge Rotauge 25 - 30 cm, maximal 50 cm; Rotfeder 20 - 30 cm, maximal 40 cm; Hasel 15 - 20 cm, maximal 30 cm.